Der Bürgerkönig 2017 steht fest

Gestern herrschte im Fuhrberger Schützenhaus ein geschäftiges Kommen und Gehen: Viele Fuhrberger waren gekommen, um am diesjährigen Dorfpokalschießen und das Schießen um die Bürgerscheibe teilzunehmen. Schon um 10:00 Uhr traffen sich die ersten Gruppen für den Wettbewerb um den Dorfpokal und es bildeten sich erste Schlangen vor den Schießständen.Viele hatten ihre Familien, Nachbarn und Freunde mitgebracht, um als Team anzutreten.

Einmal Fuhrberger Bürgerkönig sein, dieser Wunsch ging gestern beim Schiessen um die Bürgerscheibe 2017 für Karsten Segger in Erfüllung. Mit einem Teiler von 190,7 ließ er alle Konkurenten hinter sich. Den zweiten Platz belegte Karsten Dick mit einem Teiler von 233,1, darauf folgte Henning Warnecke mit einem Teiler von  258,8.  Insgesamt war das Teilnehmerfeld mit 57 Schützen noch einmal größer als im letzten Jahr, was ein gesteigertes Interesse am Fuhrberger Schützentum zeigt. Die Platzierung der vorderen Teilnehmer sah gestern wie folgt aus:

  1. Karsten Segger          190,7
  2. Karsten Dick               233,1
  3. Henning Warnecke   258.8
  4. Lothar Hauth              291.0
  5. Bianca Sommer          300.6
  6. Hannah Rüll               300.8

Die Bürgerscheibe wird vom Ortsrat Fuhrberg gestiftet. Jeder Fuhrberger Bürger über 16 Jahren darf an dem Ausschiessen teilnehmen. Die Verkündung des besten Schützen-Bürgers wurde gestern gegen 17:30 vom stellvertretenden Bürgermeister Torsten Allert und den Ortsräten Frank Töllner und Christian Raab gemeinsam vorgenommen. Die Gewinner des Dorpokalschießens werden am Sonntag, 28. Mai auf dem Schützenfest bekanntgegeben. Der Vorstand des Schützenvereins und der Ortsrat Fuhrberg sagen „Dankeschön!“ an die vielen fleißigen Helfer und Unterstützer, die gestern für einen gelungenen und heiteren Tag sorgten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.