Rekordbeteiligung beim Pokalschießen der Fuhrberger Schützen

Der Fuhrberger Schützenverein konnte sich am Samstag, den 16.07.2016 über eine rege Beteiligung beim Pokalschießen mit dem Kleinkalibergewehr freuen. Insgesamt waren an diesem Abend drei Vereinspokale zu vergeben. Beim ER & SIE Pokal trat jeweils ein Paar gemeinsam zum Schießen an. Hier belegten Nadine und Michael Hinz mit 263 Ring den ersten Platz, knapp dahinter folgten Sabine Brünig und Karsten Dick mit 261 Ring. Den dritten Platz belegten Anja Krischker-Thies und Olaf Mende mit 254 Ring. Die Teilnehmerzahlen konnten erheblich gesteigert werden. Nahmen letztes Jahr nur zwei Paare am Wettbewerb teil, so waren es in diesem Jahr insgesamt 18 Paare. Eine solche Beteiligung gab es nach der Vereinschronik zuletzt im Jahr 1986. Eine ähnliche Steigerung der Teilnehmerzahlen gab es auch bei den Wettbewerben um den Helmut-Benecke-Pokal und die Einweihungsscheibe. Jeweils über 20 Schützen traten hier zum gemeinsamen Schießen an. Die Ergebnisse zu diesen Pokalen werden erst auf der nächsten Mitgliederversammlung bekannt gegeben. Der beste Teiler, der an diesem Abend geschossen wurde, lag bei 44,9. Auch das leibliche Wohl kam an diesem Abend nicht zu kurz. Es gab leckere Bratwurst, Grill-Steak und Kartoffelsalat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.